Gebrauchtes Fahrrad – worauf muss ich achten?

Tipps-gebrauchtes-Fahrrad-kaufen

Für Freizeitradfahrer oder Radfahrer, die eben erst in den Genuss des Radfahrens gekommen sind, eignet sich ein gebrauchtes Fahrrad optimal, um hin und wieder Abwechslung in den Alltag zu bringen und Fahrten mit dem Rad zurückzulegen. Gebrauchte Fahrräder sind nicht nur besonders praktisch für zwischendurch, sondern auch günstig zu kaufen. Was Du beim Kauf eines gebrauchten Fahrrades beachten solltest, damit sich das „Schnäppchen“ nicht schnell als Preisfalle entpuppt und Du die Vorteile eines preisgünstigen und top funktionierenden Gebraucht-Fahrrads nützen kannst, erklären wir in diesem Artikel!

Neuwertiges Fahrrad vs. gebrauchtes Fahrrad

Es muss nicht immer komplett neu und dementsprechend teuer sein – denn günstigere neuwertige und gebrauchte Fahrräder werden in ihrer Leistung oft gründlich unterschätzt. Wir klären auf, was Dich in unserem Online-Shop erwartet:

Neuwertige Fahrräder sind in der Regel Einzelstücke, die erst selten zum Beispiel zur Probe gefahren wurden. Das können auch Fotomuster oder Ausstellungsfahrräder sein, die in etwa im Laden oder auf Messen ausgestellt oder gehandelt wurden. Gravierende Abnutzungserscheinungen wirst Du an ihnen eindeutig nicht finden, höchstens kleine Kratzer oder Lackschäden, die sich jedoch weder auf die Funktionalität noch auf sicherheitsrelevante Merkmale auswirken und somit teuren Neurädern um nichts nachstehen. Wichtig ist dabei, dass alle Mängel offen präsentiert werden.

Ein gebrauchtes Fahrrad wurde wenige Kilometer gefahren und weist im besten Fall nur leichte Gebrauchsspuren auf. Kratzer und Lackschäden können sich auf Fahrradrahmen und Anbauteilen finden lassen, dementsprechend günstiger fällt auch der Preis aus.

Ein gebrauchtes Fahrrad, beispielsweise vom Flohmarkt, kann allerdings auch stärkere Abnutzungserscheinungen vorweisen. Daher ist es wichtig, das Fahrrad genauer unter die Lupe zu nehmen oder auf Experten zu vertrauen. bikesale stellt qualifizierte Zweiradmechaniker zur Verfügung, die neuwertige und gebrauchte Bikes auf Herz und Nieren checken und zertifizieren. Hier garantiert die Bezeichnung „gebraucht“, dass die Bikes nur kleine Gebrauchsspuren und wenige Kilometer Fahrt vorweisen und die Räder in ihrer Funktionalität und Sicherheit mit neuen Bikes locker mithalten können.

In unserem bikesale Online-Shop und im Fahrrad-Outlet in Brunnthal bei München gelten bei Kauf immer die gesetzlich vorgeschriebenen 12 Monate Gewährleistung. Zusätzlich hast Du bei einem Kauf in unserem Online-Shop noch zusätzlich 30 Tage Widerrufsrecht und bist so eindeutig auf der sicheren Seite!

Gezieltes Aussuchen

Im Vorfeld solltest Du Dir sicher sein, welche Eigenschaften Dein zukünftiges Fahrrad haben sollte. Die passende Rahmengröße (diese entnimmst Du einfach und schnell unserer Rahmengrößen-Tabelle), Einsatzgebiet und gewünschter Bremsentyp sollten bereits festliegen. Anschließend kannst Du Dir eine ungefähre Preiskategorie setzen. Suche dazu ein neues Fahrrad im Internet, das zu Deinen Vorstellungen passt und sieh Dir den Preis an. Dann kannst Du den ungefähren Preis eines gebrauchten Fahrrads berechnen: Im ersten Jahr, so der Leitsatz, kommt es zu einem ca. 50-prozentigen Wert-Verlust. Anschließend sinkt der Preis pro Jahr um ca. zehn Prozent.

Die richtigen Fragen stellen

Hast Du ein potenzielles Fahrrad für die Zukunft gefunden, das vorgibt, all Deine Wünsche zu erfüllen, könntest Du noch ein paar Fragen klären. Im praktischen Schnellcheck erfährst Du wichtige Details über Dein Bike, die grundlegend für den Preis und Deine Sicherheit sind. Frage nach dem Alter des Rades, wie viele Kilometer damit gefahren wurden und wann bzw. wie oft ein Service gemacht wurde. Wichtig ist zudem die Aufbewahrung des Bikes: wurde es im Freien abgestellt oder wurde für einen entsprechenden Wetterschutz gesorgt? Ist das Rad verwittert oder rostig, wurde es selten gefahren – allerdings auch nicht sachgemäß aufbewahrt. Zudem solltest Du einen Blick auf den Verkäufer werfen. Spricht er von sich aus und vollständig Mängel an oder versucht er, etwas zu vertuschen? Versuche auch hier genauer nachzuhaken. 

Bei bikesale kannst Du darauf vertrauen, alles über Dein zukünftiges Bike zu erfahren – ein kompetenter Check, auf den Du Dich verlassen kannst!

gebrauchte MTBs gebrauchte Trekkingbikes gebrauchte Citybikes gebrauchte Rennräder

Genauer hinsehen bei gebrauchten Fahrrädern

Unabhängig, ob Dein potenzielles Bike ein Rennrad, City- oder Mountainbike ist: alle Kategorien haben Komponenten gemeinsam, auf die es beim Gebrauchtkauf zu beachten gilt. Der Rahmen sollte frei von Rissen, Rost und Dellen sein. Der Lenker darf sich, wenn Du die Vorderreifen zwischen die Beine klemmst und ihn hin und her drehst, nicht bewegen. Räder und Reifen sollten nicht porös und abgefahren sein oder sogar Löcher enthalten, die Speichen sollte festsitzen. Ein allgemeiner Bremstest sollte auf jeden Fall durchgeführt werden sowie überprüft werden, ob alle Gänge leicht zu schalten sind. Wirf auch einen Blick auf die Kurbel, die sich ohne Widerstand und lautlos drehen lassen sollte. Die Zähne an den Ritzeln sollten spitz sein. Müssten diese ausgewechselt werden, geht das schnell ins Geld! Probiere auch die Lichter und Klingel aus und überprüfe die Reflektoren.

Gebrauchtes E-Bike kaufen – Worauf musst Du achten?

Wer ein gebrauchtes E-Bike sucht, sollte hier unbedingt auf einen gewerblichen Anbieter zurückgreifen. Während Du dem privaten Verkäufer lediglich vertrauten kannst, muss Dir ein gewerblicher Anbieter 12 Monate Gewährleistung bieten. Gerade im Bezug auf die kostenintensiven Teile wie E-Bike Motor und Akku muss alles passen. Denn musst Du diese Teile nach kurzer Zeit austauschen, dann wird es teuer. Somit bist Du bei einem gewerblichen Verkäufer wie bikesale deutlich besser aufgehoben!

gebrauchte e-Bikes

Wo kaufe ich ein gebrauchtes Rad?

Findest Du einen Privatverkäufer, den Du bereits lange Zeit kennst, ist das ein großes Glück. Es fällt dann natürlich leichter, nachzuvollziehen, wie gut das Rad instand gehalten wurde. So jemand muss jedoch erst mal gefunden werden. Ein gewerblicher Anbieter gilt als grundsätzlich sicherer als ein privater. Unser Tipp: Auf bikesale findest Du ausschließlich top funktionierende und zertifizierte Bikes, die auf Herz und Nieren geprüft wurden – zur Best-Price Garantie. Das heißt, Du findest das gleiche Bike nirgendwo günstiger!

Die Wahl des richtigen gebrauchten oder neuwertigen Bikes ist nicht immer einfach. Mit unseren Tipps bist Du auf der sicheren Seite, um Dein perfektes Traumbike zu finden. Es wird Dich nicht nur sicher von A nach B bringen, sondern neben dem neu gewonnenen Fahrspaß auch eine Erleichterung für Deine Geldbörse sein!