Trekking E-Bikes mit Nabenschaltung

Das Schaltwerk ist eine wichtige Komponente an Deinem Fahrrad. Kennst Du den Unterschied zwischen einer Kettenschaltung und einer Nabenschaltung? Wir wollen mit diesem Beitrag etwas Licht ins Dunkle bringen und klären Dich somit über die gängigen Schaltwerke auf. Außerdem werden wir die Vor- und Nachteile einer Nabenschaltung erläutern und näher darauf eingehen. Du möchtest Dir ein Trekking E-Bike kaufen? Wir informieren Dich, welche Schaltvariante zu Dir passt. So findest Du Dein bestes Trekking E-Bike.

Die verschiedenen Schaltungen bei E-Bikes

In den Trekking E-Bikes für Damen und Trekking E-Bikes für Herren werden hauptsächlich Kettenschaltungen und Nabenschaltungen verbaut.

Kettenschaltung: Bei der Kettenschaltung wird eine Kette über zwei Kassetten bewegt. Eine Kassette befindet sich an den Pedalen, welche sich in der Mitte des Fahrrads befindet. Die andere Kassette ist am Hinterrad montiert. Beide Kassetten bestehen aus unterschiedlich großen Ritzeln, welche man Zahnräder nennt. Der Umwerfer verstellt sich beim Schalten, somit wird die Kette während des Tretens auf die unterschiedlich großen Ritzel abgelegt. Liegt die Kette vorne auf dem größten Ritzel und hinten auf dem kleinsten Ritzel, fährt man im höchsten Gang. Hier dauert eine komplette Tretumdrehung am längsten. Die Kettenschaltung funktioniert aufgrund dieser Technik nur während des Tretens.

Nabenschaltung: Eine Nabenschaltung ist sehr viel komplizierter. Hier läuft die Kette vorne und hinten nur über ein Kettenblatt. Die unterschiedlichen Gänge werden hier nicht durch verschiedene Ritzel verändert, sondern durch einen komplexen Vorgang in einem geschlossenen Schaltwerk. Mehrere kleine Zahnräder werden auf unterschiedliche Weise entweder blockiert oder freigegeben. Dadurch drehen sich die Zahnräder in den einzelnen Gängen unterschiedlich. Je nach Gang wird eine andere Laufgeschwindigkeit angesetzt. Die Nabenschaltung liegt in der Mitte des Hinterrads und ist ein geschlossenes System.

Wann lohnt sich für Dich eine Nabenschaltung?

Die Nabenschaltung war bei Fahrradfahrern lange Zeit ein verpöntes Schaltsystem. Dies hat sich in den letzten Jahren geändert. Besonders bei den E-Bike-Modellen werden heutzutage überwiegend Nabenschaltungen verbaut. Wenn Du keine Wartungsarbeiten an Deinem Schaltwerk machen möchtest, lohnt sich für Dich auf jeden Fall die Nabenschaltung. Die Nabenschaltung ist ein geschlossenes System und dadurch witterungsresistent. Es entfallen regelmäßige Reinigungen des Schaltwerks. Bei einer Nabenschaltung gibt es die Möglichkeit des Rücktrittes. Wenn Du diese Bremsvariante bevorzugst, solltest Du Dich nach einem Trekking E-Bike mit Nabenschaltung umschauen. Außerdem bietet dieses Schaltwerk den höchsten Schaltkomfort. Das Schalten ist hier schon durch einfaches Drehen am Lenker möglich.

Warum werden Nabenschaltungen in Trekking E-Bikes verbaut?

Trekking E-Bikes sind die Schnittstelle zwischen City-Bikes und Mountainbikes. Die Fahrräder können entweder für anspruchsvolle Touren genutzt werden oder eben auch als einfache Stadträder. Allerdings sind manche Trekking E-Bikes eher für den alltäglichen Gebrauch ausgelegt, andere wiederum mehr für den Touren-Bereich. Für welchen Zweck Du Dein E-Bike nutzen möchtest, solltest Du dir vor Deinem Kauf überlegen.

„Die Nabenschaltung empfehlen wir bei Trekking E-Bikes für den alltäglichen Gebrauch.“ 

Sie eignet sich perfekt für den Verkehr in der Stadt, da Du im Stand die Gänge wechseln kannst. Im alltäglichen Gebrauch wird das Schaltwerk weniger belastet. Dadurch funktioniert die Kombination von einem Mittelmotor und der hinteren Nabenschaltung. Der Motor wird beim Schaltvorgang leicht gedrosselt, um das Schaltwerk zu schonen. Die Nabenschaltung ist sehr zuverlässig und benötigt so gut wie keine Wartung.

Vor- und Nachteile der Nabenschaltung

Hier bekommst Du eine kurze Übersicht der Vor- und Nachteile einer Nabenschaltung.

Vorteile einer Nabenschaltung

  • Die Nabenschaltung ist ein geschlossenes mechanisches System, dadurch ist sie witterungsresistent.
  • Das Schalten funktioniert über eine einfache Drehung am Lenker, daher ist der Schaltvorgang sehr komfortabel und einfach.
  • Die Nabenschaltung ist wartungsfrei und benötigt im Normalfall keine Reparaturen. Du musst die Schaltung nicht reinigen oder fetten.
  • Das Schalten ist auch im Stand möglich, daher eignet sich dieses System perfekt für die Stadt.
  • Die Kette springt nicht vom Ritzel, somit musst Du unterwegs keine Kette aufziehen.

Nachteile einer Nabenschaltung 

  • Die Nabenschaltung hat mehr Gewicht. Allerdings sorgt der Elektromotor für den Anschub und Du merkst das Gewicht beim Fahren nicht. Erfahre mehr über das Gewicht und die leichtesten Trekking E-Bikes.
  • Das Treten ist etwas schwerfälliger durch die entstehenden Reibungsverluste. Da der Motor jedoch das Treten für Dich erleichtert, ist dieser Nachteil nicht sehr relevant.
  • Nabenschaltungen sind aufwendiger in der Herstellung und kosten daher etwas mehr als andere Schaltwerke.

Fazit

Du willst Dein Trekking E-Bike hauptsächlich für alltägliche Fahrten verwenden und hin und wieder eine lange Tour fahren, dann ist die Nabenschaltung das passende Schaltwerk für Dich. In diesem Fall profitierst Du nur von den Vorteilen der Schaltung und wirst langfristig mehr Spaß an Deinem Fahrrad haben. Bist Du auf der Suche nach einem Trekking E-Bike für anspruchsvolle Bergfahrten und lange Touren, dann solltest Du Dich beim Kauf auf ein Modell mit Kettenschaltung fokussieren. Hier kannst Du von der vollen Power einer Kettenschaltung profitieren.

Wir haben für Dich eine große Auswahl an Trekking E-Bikes mit Nabenschaltung. Die Modelle eignen sich für die oben beschriebenen Zwecke und sind absolute Allrounder E-Bikes. Die Fahrräder werden vor dem Verkauf in unserer hauseigenen Werkstatt komplett überholt und gewartet.

Du bekommst beim Kauf eines gebrauchten oder neuwertigen E-Bikes zudem 1 Jahr Gewährleistung – bei einem neuen Modell natürlich 24 Monate Gewährleistung. Mit einem gebrauchten oder neuwertigen Fahrrad oder E-Bike sparst Du nicht nur richtig viel Geld, sondern schonst auch noch die Umwelt.

Suchst Du nach einem E-Bike Trekking für Damen oder eine E-Bike Trekking für Herren? Wir haben die wichtigsten Infos für Dich zusammengetragen! Hier auch weiter interessante Artikel rund um das Thema Trekking E-Bike:

Unsere neusten E-Bikes Trekking mit Nabenschaltung:

Vado 3.0 Lady
Specialized Vado 3.0 Lady Specialized 48 cm 2020
UVP: 3.099,00 € * Preis: 2.229,00 € *
Specialized
5NF
E-Bike Manufaktur 5NF Bosch 55 cm 2020
UVP: 3.799,00 € * Preis: 3.449,00 € *
E-Bike Manufaktur
5NF
E-Bike Manufaktur 5NF Bosch 50 cm 2020
UVP: 3.799,00 € * Preis: 3.449,00 € *
E-Bike Manufaktur

Trekking E-Bike mit Nabenschaltung oder mit Kettenschaltung? Welche Schaltung passt besser zu meinem Einsatzzweck?

Agattu 3.S Advance R
Kalkhoff Agattu 3.S Advance R Shimano 50 cm 2020
UVP: 2.799,00 € * Preis: 2.549,00 € *
Kalkhoff
Vitality Eco 10
Kreidler Vitality Eco 10 Bosch 55 cm 2020
UVP: 3.669,00 € * Preis: 2.999,00 € *
Kreidler
ET 10 EVO
Gudereit ET 10 EVO Bosch 53 cm 2019
UVP: 3.499,00 € * Preis: 2.999,00 € *
Gudereit
E-LINE C N380 HARMONY
Bergamont E-LINE C N380 HARMONY Bosch 60 cm 2016
UVP: 2.999,00 € * Preis: 1.999,00 € *
Bergamont
Vitality Eco 10
Kreidler Vitality Eco 10 Bosch 45 cm 2020
UVP: 3.669,00 € * Preis: 2.999,00 € *
Kreidler
Vitality Eco 10
Kreidler Vitality Eco 10 Bosch 55 cm 2020
UVP: 3.669,00 € * Preis: 2.999,00 € *
Kreidler
Sheffield Premium
Raleigh Sheffield Premium Shimano 47 CM 2020
UVP: 3.699,00 € * Preis: 2.749,00 € *
Raleigh
Bristol 8
Raleigh Bristol 8 Bosch 43 cm 2020
UVP: 3.099,00 € * Preis: 2.449,00 € *
Raleigh
Sheffield 8R
Raleigh Sheffield 8R Shimano 57 cm 2020
UVP: 3.199,00 € * Preis: 2.549,00 € *
Raleigh